WILLKOMMEN

Übergänge im Leben, die so genannten „rites des passages“, cropped-7006_2_Flyer2.jpgsind Momente in denen wir aus Ritualen Kraft und Zuversicht schöpfen für Neues.
Rituale bieten dazu einen Rahmen für unsere aktive Zustimmung an. Es geht darum „Ja“! zu sagen: „Ja!“ zu der neuen Lebensweise und Seinsform und auch „Ja!“ zu dem Vergangenen, das wir hinter uns lassen. Wer dem „neuen Jetzt“ bewusst zustimmt, gewinnt neues Leben und eröffnet sich selbst eine Perspektive. Wir hadern nicht mehr mit der Vergangenheit oder schauen ängstlich fragend in die Zukunft. Wir leben stattdessen bewusst täglich in die Antworten hinein und stimmen dem zu, was jetzt so ist, wie es ist. Die Situation „ist“ und wir leben „Ja!“.

Der Schmetterling „Mariposa“ (spanisch) verkörpert die wesentlichen Übergänge des Lebens. Für den ersten Teil des Lebens – von der Geburt bis zum Erwachsen sein – entpuppt sich der Schmetterling. Ein langwieriger Prozess der Entfaltung hin zum strahlenden, farbigen Schmetterling. Beschwingt flattert der Schmetterling nun in das eigenständige erwachsene Leben, verliebt, traut und bindet sich im „Tanz der Schmetterlinge“, der Trauung. Der letzte Schritt des Schmetterlings ist seine Wandlung und Transformation durch den Tod in eine neues Seinsform.

Ich gestalte für Sie Zeremonien nach Ihren Wünschen und Vorstellungen: ob konfessionell oder weltlich, ob zuhause oder auswärts, ob im kleinen oder großen Rahmen. Sie und Ihr individueller Kontext und Ihre Bedürfnisse stehen dabei im Mittelpunkt. Verbindlichkeit und Integrität sind für mich Grundlagen meiner Dienstleistung, die ich mir auch von Ihrer Seite wünsche. Über Ihre gewählte Dienstleistung schließen wir dazu einen gegenseitigen Vertrag, der Ihnen zugeht, sobald Sie sich für ein Format aus meinen Angeboten entschieden haben.
Meine konkreten Leistungen und Honorare finden Sie auf den folgenden Seiten dieser Homepage. Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen!Logo_frei_aufWeiß